Hier werden Informationen für die Konfirmanden hinterlegt

Zu den Diensten im Gottesdienst gehört auch, dass Ihr zwei Mal Fürbitten schreibt und in Absprache mit der Pfarrerin/dem Pfarrer auch im Gottesdienst vorne betet. In den Fürbitten beten wir für andere Menschen oder die Welt. Dabei ist es gut, wenn diese Bitten möglichst konkret sind.
Jede und jeder von Euch soll für die Gottesdienste, in denen ihr dran seid, ein solches Gebetsanliegen formulieren, in denen die Not eines anderen beschrieben wird und Gott um Hilfe gebeten wird, z.B.
„Gott, ich denke an die Jugendlichen in Syrien. Sie müssen Angst um ihr Leben und das ihrer Familien haben. Ich bitte dich: Schenke ihrem Land Frieden!“
oder
"Gott, ich denke an die Menschen in unserer Stadt, die schwer krank sind. Vielleicht leiden sie unter schlimmen Schmwerzen. Vielleicht haben sie Angst vor der Zukunft. Ich bitte dich: Sei bei ihnen und hilf ihnen!"
oder
"Gott, ich mache mir Sorgen um unsere Welt. Der Klimawandel verändert so vieles. Ich bitte dich: Hilf uns, dass wir Menschen lernen, uns richtig zu verhalten und unsere Welt zu schützen!"

Die Fürbitten sendet Ihr bitte spätestens drei Tage vor dem Gottesdienst an den zuständigen Pfarrer/die Pfarrerin per Mail oder whatsapp. Ihr bekommt auf jeden Fall eine kurze Rückmeldung dazu, damit ihr wisst, dass wir die Fürbitten bekommen und gelesen haben. Alles andere sprechen kurz vor dem Gottesdienst ab.
Die Kontaktdaten:
Axel Zeiler-Held Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 01769 7843250
Edith Höll Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 01577 6805313

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.